Dr. Martin Wick

Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie

Kontaktlinseninstitut

!! CORONAVIRUS !!

Gemäß den Anordnungen der Gesundheitsbehörden zur aktuellen Coronavirus-Entwicklung sollen derzeit nur mehr Patienten mit akuten Augenbeschwerden und unaufschiebbaren Kontrollen die Ordination aufsuchen. Alle anderen Routinekontrollen sollen abgesagt werden.

Die Verordnung von Augentropfen ist derzeit auch telefonisch ohne persönlichen Kontakt möglich.

Die Ordination ist aktuell nur mehr geöffnet:
MO, DI
und DO von 8-11 Uhr und MI 14-17 Uhr.

Eine TELEFONISCHE VORANMELDUNG ist UNBEDINGT ERFORDERLICH!

News

Zunehmende Kurzsichtigkeit bei Kindern kann gebremst werden!

Zunehmende Kurzsichtigkeit ist wegen geänderter Lebensgewohnheiten (weniger Aufenthalt im Freien, vermehrtes Sehen in der Nähe wie beim Lesen, Lernen, am Computer, am Smartphone) nicht nur im asiatischen Raum sondern auch bei uns im Vormarsch.

Da bei hoher Kurzsichtigkeit bestimmte Augenkrankheiten gehäuft auftreten ist es unser Ziel das Entstehen von hoher Kurzsichtigkeit bei Kindern möglichst zu verhindern.

Dazu stehen derzeit verschiedene wissenschaftlich fundierte Möglichkeiten zur Verfügung:
- Gabe von sehr niedrig dosierten Atropinhaltigen Augentropfen
- Tragen von speziell dafür entwickelten Kontaktlinsen entweder am Tag oder über Nacht

Alle diese Möglichkeiten stehen Ihnen bei uns für Ihre Kinder zur Verfügung!

Wie hoch das Risiko für Ihr Kind ist, dass sich eine hohe Kurzsichtigkeit entwickelt, können Sie hier abschätzen.

Ordinationszeiten
Mo, Di und Do: 08:00 - 11:00 Uhr
Mi: 14:00 - 17:00 Uhr


Weitere Zeiten nur nach Vereinbarung.

ALLE KASSEN und PRIVAT.

Kontakt

Dr. Martin Wick
Schulring 21 (Neues Forum)
A-3100 St. Pölten
Tel.: 0 27 42 / 35 16 60
Fax.: 0 27 42 / 35 16 604

Online-Termin-Anmeldung/Stornierung

Derzeit steht Ihnen unsere Online-Terminverwaltung nur zur Stornierung bereits vereinbarter Termine zur Verfügung.

Bitte halten Sie Ihre SV-Nummer bereit!

Termin online stornieren

Notfall

Bei folgenden Beschwerden ist nicht unbedingt eine Terminvereinbarung in der Praxis erforderlich, hilft aber dennoch die Organisation zu erleichtern:

  • Plötzlicher Sehverlust bzw. akute Sehverschlechterung
  • Akute Schmerzen oder Entzündungen
  • Lichtblitze („Funkenflug“)
  • Frische Augenverletzung

In diesen Fällen werden Sie akut eingeschoben und es können KEINE Routineuntersuchungen (z.B. Brillenbestimmungen) durchgeführt werden.
Sie erhalten aber selbstverständlich für alle weiteren Untersuchungen einen regulären Termin.

Außerhalb unserer Öffnungszeiten wenden Sie sich in dringenden Fällen bitte an:

Alle anwesenden Augenärzte:
siehe www.arztnoe.at/AV

Augenambulanz des Universitätsklinikum St.Pölten:
3100 St.Pölten
Dunant-Platz 1
Telefon 02742/9004-11421

Vor Ihrem Besuch

Bitte aktuelle Brillen/Kontaktlinsen und allfällige Vor-Befunde mitbringen!

Bedenken Sie bitte, dass sich bei der Untersuchung Ihrer Augen die Notwendigkeit zur Erweiterung der Pupille ("Eintropfen") ergeben könnte und kommen Sie nicht unbedingt selbst mit dem eigenen Fahrzeug zu uns.